Flugdrachen Test | Empfehlung | Ratgeber | Tipps | Kaufen

Heute geht es um das Thema: Flugdrachen Test. Ein anderes Wort sind auch: Lenkmatten oder Lenkdrachen Matten. Heute will ich dir ein paar Ratschläge geben, wie du einen Flugdrachen für dich findest!

Zuerst einmal, gibt es zwei Kategorien!

Es gibt Unterkategorien bei Lenkdrachen: mit Gestänge, und doch ohne Gestänge.

Ich selbst, empfehle klassische Lenkmatten, ohne Gestänge.

Diese sind robuster Aufbau, schneller aufgebaut, du hast keine Gefahr, dass ihm etwas brechen kann, und, bei gleichem Preis, sind sie deutlich Zug stärker.

Sie sind nicht immer so wendig, wie ihre Konkurrenten mit Stäben, aber, sie machen mindestens genauso viel Spaß.

Wenn du also einen Flugdrachen haben möchtest, greife einfach zu einer Lenkmatte.

Was sind Flugdrachen?

Anders als die herkömmlichen Delta Flugdrachen, die du womöglich noch aus deiner Kindheit kennst, bestehen Lenkmatten lediglich aus einem ovalen Schirm aus Kunststoff ohne das Gestänge.

Vorteile

Dieses Fernbleiben des Gestänges ermöglicht dir einen leichteren Aufbau und ist zusätzlich weniger anfällig dafür kaputt zu gehen.

Ebenso kannst du von einer Lenkmatte mehr Zug und Power erwarten als von einem Delta Flugdrachen.

Größen

Flugmatten der Größe 1.7 bis 1.8 empfehle ich beispielsweise Einsteigern oder leichteren Personen.

Für größere Personen hingegen (circa 60 bis 80 kg) liegst du mit einer 2,1 oder 2,2 Meter Spannweite genau richtig.

Zubehör

Schlaufen

Lenkmatten werden stets mit Schlaufen geliefert.

Unterschiede gibt es hierbei in der Polsterung, die je mit diversen Vorteilen verbunden sind.

Ungepolsterte Schlaufen ermöglichen beispielsweise ein direktes Gefühl beim Fliegen, können jedoch bei etwas stärkerem Wind die Hand zu sehr einquetschen.

Bei etwas größeren Matten (circa ab 2.2) oder bei stärkerem Wind empfehle ich dir gepolsterte Schlaufen, da diese einen größeren Komfort bieten.

Ebenso enthalten sind stets Leinen.

Unterschiede bei Leinen

Diese unterschieden sich stets in der Dicke und Robustheit.

Ich empfehle dir, die Leinen immer an die Größe der Matte und den Windverhältnissen anzupassen.

Bei einem 1.8 Flugdrachen beispielsweise sind 80- 100 kp Leinen für die Windstärke 3 bis 4 vollkommen in Ordnung.

Wenn Du jedoch bei stärkerem Wind hinaus gehen magst, besorge dir lieber Leinen, die eine größere Bruchlast aufweisen.

Bedenke jedoch: Je dicker die Leinen, desto schwerer sind diese, desto weniger geeignet ist ein Flug bei leichterem Wind.

Winder

Ebenso enthalten ist ein Wunder, um den du die Leinen aufwickelst.

Schirm

Der Schirm besteht aus verschiedenen Kammern, die sich mit Luft füllen, wodurch die Matte hochfliegt.

An der Matte befestigt ist die Waage, an der wiederum die Leinen fest gemacht sind.

Diese werden am Ende bei den preiswerteren Lenkmatten verknoten, bei den teureren Modellen vernäht.

Wie du für Anfänger und Einsteiger das richtige Modell finden kannst?

Kaufe nicht zu günstig!

Günstige Flugdrachen, aus dem Discounter, sind weggeworfenes Geld.

Die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig, Flugeigenschaften sind miserabel, die Haltbarkeit, kann man vergessen.

Gute Modelle, liegen im Preisbereich 30, bis 60 €.

In der Regel sind kleinere Modelle günstiger und eignen sich für mehr: Denn, wenn du eine kleinere Matte kaufst, kannst du damit auch bei viel stärkeren Windgeschwindigkeiten rausgehen.

Für den Start und für Anfänger empfehlen sich zum Beispiel:

eine Spannweite von ungefähr 2 m.

Eine Preis von ungefähr 40 €.

Bekannte Marken, wie Wolkenstürmer Paraflex, oder auch HQ Inventur einer Symphonie.

Damit bist du auf der sicheren Seite, und kannst nichts falsch machen und, wie gesagt: keine Sorge, auch wenn sie dir vielleicht am Anfang zu klein vorkommt, kannst du immer noch bei starkem Wind rausgehen, und hast damit eine Rakete in der Hand, die noch mehr Spaß macht!

Das waren zentrale Informationen zum Thema Flugdrachen.

Meine Produktempfehlung für Flugddrachen für dich findest du weiter unten:

Empfehlenswerte / Empfehlung Anfänger

  • HQ SYMPHONY BEACH 1.8* - sehr günstig, einsteigerfreundlich, für jüngere oder leichtere Piloten. Eine gute Wahl für Anfänger.
  • HQ SYMPHONY BEACH 2.2* - günstig und gut zu beherrschen, gut geeignet für Anfänger / Einsteiger / Piloten von ca. 50 - 90 kg - bist du leichter als 50kg, greife zum Modell 1.8! Wiegst du mehr als 90 kg, dann empfehlen sich Zweileinermatten Fortgeschrittene, weiter unten.

Empfehlung Passende Leinen / Leinensets aus Dyneema: stärkere Flugmatten größer 2 m Spannweite oder 1,5qm2 Fläche / Drachenschnur - Drachenleine

Ich empfehle jedoch bei mittelgroßen & größeren Zweileiner stärkere Leinensets zu verwenden. Matten ab 2 m Spannweite oder ca. 1,5 qm2 Fläche sollten mit mindestens 100 kp, besser 130kp, Leinen ausgerüstet werden, damit ihr auch bei Windstärke 4-5 keinen Leinenbruch bekommt. Zweileinermatten mit 2,5 m Spannweite oder noch größer mindestens 140er KP Bruchlast. Ich habe einmal einen Leinenriss mit zu schwachen Leinen gehabt - das macht keinen Spaß! Denkt an die Böen - diese erzeugen pulsartige Belastungen. 25 m - 30 m Länge Leinen sind ok. Die Länge von 25-30 m Dyneema Leinen ist ein idealer & optimaler Kompromiss zwischen ausgewogener Wendigkeit + Flugstabilität bei 2-Leiner.

Zubehör

Empfehlenswerte Zweileinermatten Fortgeschrittene

Welche 2-Leiner Empfehlung für Fortgeschrittene kann ich empfehlen?
  • HQ SYMPHONY PRO 2.2* - wirklich solider Allrounder, der Spaß macht! Eignet sich gut für Personen von 50-100 kg! Kostet halt etwas, dafür grandiose Verarbeitung und stabile Leinen! Schwerer als 100kg? Dann zur Version 2.5 greifen und gepolsterte Flugschlaufen nehmen!

Empfehlenswerte Speedlenkmatten

Dies sind überaus schnelle Teile, die Geschick benötigen, aber gehörig Spaß machen!
  • HQ SYMPHONY SPEED 2.0* - super Geschoss, schnell, wendig, Spaßmaschine!
  • HQ SYMPHONY SPEED 2.5* - hoher Spaßfaktor! Nichts für schwache Leute! Rasant und wendig! Die Größe in 2.5 ist ein Hammerteil, zugstark, schnell, gewaltig! Unterschätze nicht die Größe, die Matte ist sehr gestreckt & dadurch brutal zugstark.
  • Denke hierbei noch an KITE KILLER*, deine Sicherheit geht vor!

Empfehlung Anfänger / Einsteiger 4-Leiner Allround Traction-Kiting

  • HQ ALPHA 1.5* - neue Serie, optimiert für Einsteiger und Anfänger. Hohe Qualität, Spaßfaktor. Guter Preis, gute Verarbeitung, optimierte Größenauswahl, damit für Einsteiger verschiedene Windstärken abgedeckt werden. Ich empfehle die Größe 1.5!

Fortgeschrittene 4-Leiner Allround Traction-Kiting

Welche Empfehlung für Fortgeschrittene an Vierleiner kann ich empfehlen?
  • HQ BEAMER 3.0* - HQ, hohe Qualität, Spaßfaktor, siehe Testvideo! Wenn es stürmt, raus damit! (Kite Killer sind dabei)

Vierleiner Powerkites erfahrene Piloten

Kein Spielzeug mehr! Reine Spaßmaschinen & Suchtfaktor: Empfehlung für erfahrende Piloten, die Powerkites wollen.
  • HQ BEAMER 4.0* - dieser gehört nur in geübte und starke Hände - absolutes Prachtstück!

Leinensets aus Dyneema

  • HQ WINDER QUAD* - die ultimativen Leinen für Powerkites / Vierleiner - ich fliege selbst HQ!
Bitte kauft sinnvoll ein, investiert in Spaß, nicht in Frust: Billige Matten kosten vielleicht wenig, damit werft ihr praktisch euer Geld aus dem Fenster und Ärger ist garantiert... glaubt mir einfach. Oder wollt ihr den gleichen Fehler machen, wie ich damals mit der Aldi Lenktüte.. Die von mir empfohlenen und genannten Produkte (siehe: für Anfänger / Einsteiger) sind das Geld wert, überzeugen durch Qualität, deswegen empfehle ich diese hier, damit ihr Spaß habt! Sicherheit und Spaß: ein Erfolgserlebnis.  

Du magst Facebook und willst mehr Tipps ?

  • Vernetze dich mit anderen!
  • Teile deine Erfolge mit anderen!
  • Stelle deine Fragen, helfe anderen mit deinen Tipps!
Folge mir bei Facebook! Klicke auf "Gefällt mir":